VfB-Logo-Website

1. Mannschaft 2014/15

VfB gewinnt 4:1 bei Lörrach-Brombach 2

Unsere erste Mannschaft hat am Samstagnachmittag bei besten äußeren Bedingungen bei der Reserve von Lörrach-Brombach mit 4:1 Toren gewonnen. Der VfB bot bei dieser Spitzenmannschaft eine absolut überzeugende Partie und gewann hoch verdient dank einer sehr guten Mannschaftsleistung, bei der alle Spieler mehr als überzeugt haben.

Der VfB spielt von Anfang an sehr druckvoll und Marvin Hezel hat bereits zu Beginn eine gute Chance mit tollem Abschluss, aber der gute Keeper der Gastgeber hält. Mannschaft, Trainer und die mitgereisten Fans können aber bereits erstmals in der 6. Minute jubeln, Ismael Yeni trifft sauber zum 1:0 für den VfB. Weitere Großchancen folgen, Marvin erarbeitet sich 2 Möglichkeiten, aber der Keeper hält. Sedat Duran, der eine tolle Partie spielt, schießt ebenfalls nach einem Solo knapp vorbei. Aber auch die Gastgeber haben eine Chance, unser Keeper Nico Keller rettet mit einem Reflex gegen den vor ihm allein auftauchenden Stürmer. So geht es mit einem knappen Vorsprung, der durchaus hätte höher ausfallen können, für den VfB in die Halbzeit.

Der VfB macht dort weiter, wo er in der ersten Halbzeit aufgehört hat: In der 50. Minute setzt sich Sedat Duran toll durch und bedient Marvin mit einem Musterpass, der überlegt zum 2:0 ins lange Eck abschließt. Gut zehn Minuten später trägt sich Alush Peci in die Liste der Torschützen ein, nachdem er von Kristian Parashidis mit einem schönen Pass bedient wird und das 3:0 erzielt. Unser Team schaltet nun gedanklich offenbar einen Gang zurück, und so kommen die Gastgeber zu Chancen: Eine große Möglichkeit kann der stark spielende Nico Keller mit einem Reflex verhindern, aber wenige Minuten danach war er machtlos, als die Gastgeber einen von Rene Kutschki, der in der Abwehr und auch nach vorne ebenfalls eine sehr starke Partie bot, verursachten Foulelfmeter zum 3:1 verwandeln. Der VfB lässt sich aber durch diesen Gegentreffer nicht verunsichern und spielt weiterhin einen schönen Fußball, der in der 90. Minute noch einmal belohnt wird, denn nach einem tollen Solo von Alush Peci trifftt Marvin zum Endstand von 4:1 für den VfB.

Der VfB ist nun auf dem fünftletzten Tabellenplatz und wird (mindestens) diesen Platz auch nach dem kommenden Wochenende mit dem letzten Spieltag halten. Gegner ist der Viertletzte, der TuS Lörrach-Stetten, vor dem wir nun 4 Punkte Vorsprung haben. Gleichzeitig haben aber Herten und Weilheim nur noch einen Punkt Vorsprung vor dem VfB. Da wir von nur vier Absteigern ausgehen, hat der VfB sehr gute Chancen, auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga zu spielen - warum dies mit nur 4 statt 5 Absteigern (wahrscheinlich) so sein wird, wollen wir an dieser Stelle nicht weiter erläutern, weil es viele Rechenspiele sind. Wenn es aber defintiv ist, dass wir die Klasse erhalten haben, werden wir es euch natürlich sehr gerne und sehr schnell berichten - vielleicht schon morgen:-)))

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.