VfB-Logo-Website

1930 bis 1939

Beitragsseiten

 

 

 

 

 

Der VfB und die Spielvereinigung  in den 30er-Jahren

 

Mit mäßigem Erfolg für die beiden Waldshuter Fußballvereine Polizeisportverein (Kreisliga) und VfB (A-Klasse) war die Saison 1929/30 zu Ende gegangen. Der Abstieg aus den jeweiligen Spielklassen konnte jedoch vermieden werden.

/193x-1-mannschaftMannschaftsfoto des VfB von anfangs der 30-er Jahre v.l. (1) Georg Eichin, (5) Adolf Link, (6) Robert Harsch, (7) Karl Schmid, (8) Alfons Bail, (9) Karl Wegeler, (11) Emil Maier

 

Im Jahre 1930 feierte der VfB sein 20jähriges Vereinsjubiläum. Höhepunkt des Festprogramms war für einmal nicht der Fußball sondern ein internationales Leichtathletik-Sportfest, welches am 06.07.1930 mit Unterstützung der Polizeisportler auf deren Anlage auf dem „SIPO“-Sportplatz durchgeführt wurde. Spitzenathleten aus Baden, Württemberg und der deutschsprachigen Schweiz waren am Start - für die damalige Zeit eine Veranstaltung beachtlichen Zuschnitts.

alt

> Das 20-jährige Vereinsjubiläum... <

Bestandteil der Feierlichkeiten war auch ein Spiel des VfB gegen den örtlichen Rivalen PSV (Polizeisportverein), das am 03.08.1930 ausgetragen wurde. Von diesem Treffen wird berichtet, dass die „verbissene Rivalität“ aus vorangegangenen Begegnungen erkennbar einem „freundschaftlichen Verhältnis“ gewichen war. Der VfB gewann das torreiche Spiel mit 5:4 Toren.                                                    

> mehr zum Spiel VfB - PSV... <

 

Noch ahnte man nicht, was nur wenige Tage später Wirklichkeit werden sollte.

Als Vertreter der beiden Vereine hatten sich die Herren Heinrich Hagmüller (VfB) und Polizeimajor Mühe (PSV) zu einem Gespräch verabredet und darin vereinbart, die Fußballabteilungen der Vereine schon ab der unmittelbar bevorstehenden neuen Spielzeit  in eine Spielvereinigung zusammen zu führen. Die jeweils äußerst erfolgreichen Leichtathletikabteilungen, die für so manchen Erfolg bei badischen Meisterschaften und den Polizeisportfesten stehen, sollten jedoch weiterhin getrennt ihren Sport ausüben.

alt

alt

Der Vernunft gehorchend aber sehr wohl zur allgemeinen Überraschung kam es in nachfolgend kurzfristiger Zustimmung der Vereinsgremien  bereits am 22.08.1930 zur Fusion als künftige „Spielvereinigung Waldshut 1910 e.V.“. Die Stadtfarben blau/weiß/rot wurden zu den neuen Vereinsfarben erkoren.

> mehr zur Gründung der Spielvereinigung... <

 

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.