VfB-Logo-Website

City-Run Anmeldung

1990-99

1990 bis 1999

Beitragsseiten

 

 

 

 

 

1990 - Deutschland wird im Sommer in Italien Weltmeister. Der VfB steigt im Juni ´90 nach nur einem Jahr Bezirksliga als Tabellenletzter wieder ab. In dieser Zeit ist der VfB für die Kreisliga A zu stark und für die Bezirksliga zu schwach. Denn in der Folgesaison 1990/91 gelingt der 1. Mannschaft als Meister der Kreisliga A2 zwar der sofortige Wiederaufstieg in die Bezirksliga, 1991/92 folgte aber genauso schnell der erneute Abstieg, den man auch mit massiven Verstärkungen zur Rückrunde hin nicht verhindern konnte.

In dieser Zeit gab es auch einige Trainerwechsel: 1989/90 waren Andreas Zimmermann und Harun Sengül am Ruder. Den Aufstieg 1990/91 schaffte dann > Günther Knobloch <, der in der Folgesaison aber früh das Handtuch warf. Volker Hezel hieß die Interimslösung bis zur Winterpause. Zur Rückrunde hin wurde der schweizer Spielertrainer Peter Humbel bis Saisonende verpflichtet.

Selbst in der Saison 1992/93 - nun wieder in der Kreisliga A3 - ging es zunächst turbulent weiter. Für den angestrebten Neuaufbau wurde mit A. Schibli früh ein gestandener Trainer verpflichtet, der sich aber schon vor der Saison in Richtung schweizer Höherklassikeit verabschiedete. Brian Eddie übernahm nun den Trainerpart - bis zum Rückrundenstart. Um den Abwärtstrend zu stoppen übernahm Uwe Glöckner, Trainer von VfB Waldshut 2, die erste und versuchte zur retten, was noch zu retten war, was ihm schlussendlich auch gelang. Der Gau, Abstieg in die Kreisliga B konnte verhindert werden.

Ab 1992 war > Reinhard Zuber < Vorstand, die seither eingeleiteten Massnahmen zur Stabilisierung der 1. Mannschaft griffen ab der Saison 93/94. Mit Spielertrainer Peter Humbel wurde der Aktivbereich wieder konstanter: 4. Platz in der Kreisliga A3. Die gleiche Platzierung gab es auch in der Saison 1994/95.

Zur Saison 1995/96 übernahm Hansjörg Rotzinger die 1. Mannschaft. Eine erfolgreiche Saison endete auf dem 2. Platz. Bei den Aufstiegsspielen zur Bezirksliga konnte man sich gegen des SV Wyhlen zwar durchsetzen, leider aber nicht gegen den FC Zell. Die Saison 96/97, auch in der Kreisliga A3, brachte den 5. Tabellenplatz. Im Folgejahr 1997/98 klappte es besser: Der Meistertitel konnte mit 68 Punkten eingefahren werden und nach 6 Jahren in der Kreisliga konnte man sich ins Bezirksoberhaus verabschieden.

Zur ersten Saison in der Bezirksliga wurde mit Bruno Blum ein ebenfalls qualifizierter Trainer verpflichtet, der seine Sache die nächsten fünf Jahre hervorragend machen sollte. Gegen Ende der 90er Jahre konnte sich der VfB in der Bezirksliga mit einem 8. (98/99) und einem fünften Platz (1999/2000) etablieren.

 

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.