VfB-Logo-Website

Saisonverlauf BLOG 2013/14

Jugendhauptversammlung 2014

Am vergangenen Freitag fand im VfB-Sportheim die 19. Jugendhauptversammlung statt. Um 19:12 Uhr eröffnete der scheidene Jugendleiter Achim Fischer die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden herzlich.

Sofort konnte auch der 2. Punkt der Tagesordnung erledigt werden. Waltraud Bachmann wurde zur Protokollführerin gewählt.

Unter Punkt 3 berichteten die Trainer aus dem vergangenen Vereinsjahr. Dies war somit der längste Tagesordnungspunkt. Und das ist gut so, wird doch das Jahr hindurch äußerst Beachtliches geleistet. Darüber muss berichtet werden.

F-Junioren, Bambini, VfB-Kids

Andreas Roth sprach für die kleinsten Mannschaften im VfB. Hier gibt es die F1- und F2-Junioren, die Bambini und den Kids-Club. Und Achtung: Wir sprechen hier von 57 ! betreuten Kindern, die von insgesamt neun Trainern geführt werden. Diese grundsätzlich wünschenswerte Situation birgt aber auch Probleme, die sich diesen Winter im Hallentraining zeigte. Nur mit Mühe konnte das organisatorisch bewältigt werden. Dennoch: Alle Mannschaften konnten an Spielen, Turnieren und Hallenturnieren teilnehmen. Im April geht für die F-Junioren die Turnierrunde wieder los und man freut sich auf die Teilnahme am Intersport-May-Turnier im Juni 2014.

E-Junioren

Bei den E-Junioren geht man mit 3 Mannschaften in die Rückrunde. Den Bericht für die E1 verlas Bertram Weis für den verhinderten Trainer Christoph Rohletter, der über die abgelaufene Spielzeit mit durchaus erfolgreichen Ergebnissen berichtete. Die E2 betreuen Bertram Weis und Eric Nestler, die ebenfalls über einen sehr zahlreichen Kader verfügen, der sportlich hier und da etwas unter die Räder kam, was dem Zuspruch der Kinder ob der guten Betreuung nichts anhaben konnte. Für die Rückrunde wurde noch eine E3-Mannschaft gemeldet, die von unserem Benjamin Schock betreut werden, der seine Sache ebenfalls richtig gut macht.

D-Junioren

Bei den D1-Junioren (2001er-Jahrgang) geht es schon richtig ab in der Bezirksliga. Die Trainer Volker Bindert, Werner Tröndle und Torwarttrainer Gerd Müller sind hier richtig gefordert, haben aber durch jahrelange Erfahrung das richtige Fingerspitzengefühl, um auch in einer nicht ganz einfachen Saison den Jungs den Weg zu weisen. Werner Tröndle betreut mit den D2-Junioren den 2002er-Jahrgang, der ebenfalls zur Freude Anlass gibt.

C-Junioren

Ingo Cours berichtete für die C2-Junioren, die in einer Kleinfeldstaffel spielen und hier eine tolle Saison abliefern und derzeit auf dem sensationellen zweiten Platz stehen. Hier spielen in einer Mannschaft 9 Spieler und das Spielfeld geht, neu in dieser Saison, von 5-Meter-Raum zu 5-Meter-Raum. Die Auswärtsspiele sind nicht eben um die Ecke. Nach Bad Bellingen geht die längste Reise.

Den Bericht von C1-Junioren-Trainer Harald Herzog verlas in Vertretung Achim Fischer. Herzog berichtete von einem sehr guten 3. Platz in der Bezirksliga zum Abschluss der vergangenen Saison. Die Mannschaft zeigt sich auch in der laufenden Spielzeit als sehr spielstark und steht auch derzeit auf einem klasse dritten Rang. Im Winter konnte in der Goalsportshalle trainiert werden und eine Reihe von hochkarätigen Hallenturnieren stand ebenfalls auf dem Terminplan.

B-Junioren

Erfeulich bei den B-Junioren war unter anderem die Tatsache, dass praktisch die komplette Mannschaft bei der Versammlung anwesend war. Jochen Zuber verlas seinen umfangreichen Bericht und verwies darauf, dass in der nun laufenden Saison die B-Junioren keine Spielgemeinschaft mehr sei, als vielmehr eine eigene VfB-Mannschaft. Applaus dafür. Sportlich könnte es nicht besser laufen. Die Mannschaft steht ohne Punktverlust auf dem 1. Tabellenrang und zeigt immer wieder sehr ansprechende Leistungen. Zum Trainerteam gehören auch die ebenfalls stark engagierten Matthias Elbing und Uli Schlegel.

A-Junioren

Zu recht stolz konnte Jugendleiter und A-Jugendtrainer Achim Fischer über seine Mannschaft berichten. Sie steht ebenfalls ungeschlagen auf dem 1. Rang in der Tabelle und der Aufstieg in die Bezirksliga wird auch hier angepeilt. Beim diesjährigen Hallenmasters der Aktiven konnten A-Junioren im 2. Quali-Turnier im Januar den sensationellen driten Platz belegen und schlugen hier sogar den FC Tiengen 1, Hut ab. Fischer bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit der A- und B-Junioren.

Jugend Gesamt

In seinem letzten Bericht als Jugendleiter gab er noch einen Rückblick über das Geleistete in der ganzen Jugend. Hier sprach er die zahlreichen Veranstaltungen an wie das Intersport-May-Turnier im Juni, Krippenausstellung und Weihnachtsmarkt im November, das betreute Karusell während des Weihnachtsmarktes in der Kaiserstraße, sowie die Weihnachtsfeiern, die für jede Jugendmannschaft durchgeführt wurden. Namentlich gedankt wurde hier den überaus engagierten Zugpferden: Volker Bindert, Waltraut Bachmann, Christian Wagner, Cidem und Uli Schlegel, sowie unseren unvergleichlichen Platzwarten Helmut und Charlie.

Kassenbericht

In Punkt vier trug der langjährige Jugendkassier Volker Bindert den Kassenbericht vor, der zur Beanstandung keinen Anlass gab. Die Finanzen sind solide geführt und die Jugendkasse steht durchaus gut da.

Wahlen

In TOP 5 wurde der 1. Vorsitzende des VfB zum Wahlleiter bestellt. Er bezeichnete die Jugendabteilung zu recht als die größte und die mit wichtigste Abteilung des VfB an. Er wies auf die außerordentlich Bedeutung des Ehrenamtes hin und dankte mehrfach und ausdrücklich jedem Trainer, Betreuer, Vertreter, allen Helfern, den Platzwarten, Cidem und Uli Schlegel für ihren Einsatz für die Jugendspieler im VfB.

Nun folgte die Entlastung des Vorstandes der Jugendabteilung, die einstimmig durchging. Direkt darauf folgten die Wahlen. Hier wurde gut vorgearbeitet, sodaß dieser Punkt zügig abgearbeitet werden konnte, was nicht selbstversändlich ist. Jugendleiter Achim Fischer stand nicht mehr zur Verfügung. Mit Bertram Weis stellte sich der bisher stellvertretende Jugendleiter zur Wahl, wofür ihm der Dank des Gesamtvereins mehr als gewiss ist. Er wurde einstimmig gewählt !

Zum Stellvertreter wurde Ulrich Schlegel gewählt, was ebenfalls eine sehr gute Lösung darstellt. Für Kontinuität sorgten die Wahlen von Schriftführerin Waltraud Bachmann und Kassier Volker Bindert, die ebenfalls einstimmig gewählt wurden und den Applaus der Versammlung entgegennahmen.

Als Elternvertreter wurden Ulrike Götz (D-Ju), Klaus Ecker (E-Ju) und Florian Wagner (F-Ju) bestimmt. Als Spielervertreter der A-, B-Jugend übernahmen Ferrat und D. Granacher Verantwortung. Vielen Dank dafür.

Dank an Achim Fischer

Zu guter Letzt wurde dem ausgeschiedenen Jugendleiter und A-Junioren-Trainer herzlichst gedankt mit Geschenken, Dankansprachen und Applaus. Hier sei auf das äußerst positive und nachhaltige Wirken des Achim Fischer für den VfB nochmals hingewiesen und in aller Form herzlich gedankt!

Der neuen Jugendleiter stellte in einer ersten Ansprache seine Ziele vor und gab sich zuversichtlich für die kommenden Aufgaben (siehe auch weiteren Bericht).

Zum Abschluss informierte der 1. Vorsitzende Norbert Huber noch kurz über die Projekte "neuer Kunstrasenplatz" und "Mehrgenerationenplatz" bevor die Versammlung um 20:32 Uhr geschlossen werden konnte.

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.