VfB-Logo-Website

Saisonverlauf

Saisonziel: Platz im Mittelfeld

pers alidemaj vesel„Beim FC Bad Säckingen 2 muss man nicht verlieren.“ Und doch ist genau dies passiert im ersten Saisonspiel der zweiten Mannschaft am vergangenen Wochenende. Auch Tage später war Trainer Vesel Alidemaj noch „stinksauer“ – aber nicht wegen der Leistung seiner Spieler, sondern wegen des Gegners.

Der VfB hatte nämlich bereits 2 Wochen zuvor angefragt, ob die Säckinger bereit wären, das Spiel zu verlegen, weil urlaubs- und verletzungsbedingt ein großer Teil der Mannschaft des VfB gefehlt hat. Dazu allerdings war der FC 08 Bad Säckingen nicht bereit.

Und so kam es, wie es kommen musste: Der VfB hatte irgendwie elf Spieler zusammenbekommen inklusive des Trainers und einiger Juniorenspieler, die teilweise noch gar nicht ins Training eingestiegen sind. Der VfB konnte zwar in der ersten Halbzeit noch mithalten und ging mit einem 0:0 in die Kabine,  aber am Ende fehlte die Kraft und es gab einen klaren 4:1 Erfolg für die überlegenen Gastgeber. Jetzt kommt bereits schon wieder eine längere Pause, denn das Heimspiel gegen Andelsbach, das eigentlich am Samstag, 28. August, ausgetragen werden sollte, wurde auf Wunsch des Gegners verlegt. Neuer Termin ist nun der Mittwoch, 8. September, um 20:00 Uhr. Deshalb wird dieses Spiel das nächste sein, am 12. September geht es nach Buch. Zuvor am dritten Spieltag ist die Mannschaft spielfrei.

Trotz dieser Auftaktniederlage hält Vesel Alidemaj, der aus familiären Gründen nach dieser Saison nach vier Jahren als Trainer der Zweiten aufhören wird, am gesteckten Saisonziel fest: „Unser Ziel ist ein sicherer Mittelfeldplatz.“

Und das, obwohl die Vorbereitung aus Sicht des Trainers nicht gut war. Die lange, coronabedingte Pause hat ihre Spuren deutlich hinterlassen.  „Einige Spieler haben in dieser Zeit die Motivation verloren“, stellt Vesel fest. Aber immerhin: Es sind auch drei neue Spieler hinzugekommen. Arki trainiert schon einige Monate mit dem Team, Eduardo ist von Wehr aus umgezogen und Chris kommt aus der Schweiz. „Alles gute Typen“, stellt Vesel fest. 

Veränderungen gibt es auch im Trainerteam: Co-Trainer Vitalij Kasav hört berufsbedingt auf, so dass Vesel Alidemaj dann noch wie seit Jahren von Jan Lukaczewski unterstützt wird. Mit Vilson Azemi gibt es zudem einen neuen Betreuer.

Drucken E-Mail

Copyright © 2021 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.