VfB-Logo-Website

Saisonverlauf

Vesel Alidemaj: Wir wollen alle Spiele gewinnen

Trainer vesel alidemaj 2. 19 20

Interview von Martin Köpfer mit Vesel Alidemaj, Trainer der zweiten Mannschaft, zum Saisonstart am kommenden Wochenende mit der klaren Ansage des Trainers, dass in der kommenden Saison nur die Meisterschaft zählt.

 

VfB: Vesel, in der vergangenen Saison war das Ziel Meisterschaft und Aufstieg. Dies wurde knapp verfehlt. Wie heißt das Saisonziel diesmal?

Vesel: Ganz klar: Meisterschaft und Aufstieg. Und ich setze noch eins drauf. Ich will mit der Mannschaft keinen einzigen Punkt in der neuen Saison abgeben.

VfB: Wenn ich das richtig verstehe ist es euer Ziel, alle Spiele zu gewinnen?

Vesel: Ganz genau. Wir haben einen komplett neuen Kader mit 25 Spielern. Wir haben vor allem in der Breite deutlich mehr Qualität. Daran ist es in der vergangenen Saison am Ende auch gescheitert, es hat auch der letzte Biss einfach gefehlt. Ich musste selbst öfter mal noch spielen, das soll in dieser Saison definitiv nicht passieren.

VfB: Die erste Mannschaft hat ebenfalls einen großen Kader. Trainer Daniel Kovacevic hat gesagt, dass Spieler, die bei ihm nicht zum Einsatz kommen, in der Zweiten spielen werden. Gibt das keine Probleme bei so einem jetzt schon großen Kader in der Zweiten, wenn „deine“ Leute nicht spielen?

Vesel: Ich habe eine sehr gute Kooperation mit dem Trainer der Ersten. Es ist ganz klar ausgemacht, wenn Spieler von ihm kommen, werden die bei uns spielen. Dann muss halt einer von unserem Stammkader erstmal raus. Da ist die Konkurrenz sicherlich größer als in der vergangenen Saison. Aber genauso gut kann sich jeder unserer Spieler durch Leistung und Trainingsfleiß einen Stammplatz sichern.

VfB: Wie lief die Vorbereitung bisher?

Vesel: Durchwachsen - und sicher nicht so, wie ich es mir eigentlich vorgestellt habe. Die ersten Testspiele gegen höherklassige Gegner liefen eigentlich ganz gut vom Ergebnis her, aber die letzten beiden gegen den ESV und Weizen2 absolut nicht. Es waren einige Spieler im Urlaub, die gefehlt haben und denen nun einfach noch die Fitness fehlt.

trainer 2. 19 20VfB: Thema Fitness: Du wirst nun unterstützt von zwei Co-Trainern.

Vesel: Ja, da freue ich mich natürlich richtig drüber. Jean Lukaczewski hat mich in der kommenden Saison bereits unterstützt, er will nun auch weniger Spiele absolvieren. Wahnsinn, wie er sich reinhängt und das seit Jahren. Er investiert sehr viel Zeit und nimmt mir viel Arbeit ab. Ich möchte mich bei ihm an dieser Stelle auch ganz herzlich für sein Engagement bedanken, er ist meine rechte Hand. Und natürlich freue ich mich super darüber, dass Vitalij Kasav unser Trainerteam komplettiert.

VfB: Wie teilt ihr euch die Arbeit auf?

Vesel: Jean ist in erster Linie fürs Konditionelle zuständig, Vitali übernimmt den Fitnessbereich, und ich kümmere mich um alles weitere, vor allem den taktischen Bereich.

Das Programm: Die zweite Mannschaft startet an den kommenden zwei Wochenenden mit zwei Auswärtsspielen in Nöggenschwiel und Schlüchttal, das erste Heimspiel wird dann gegen den ESV Waldshut sein am 21. September um 18.30 Uhr. Zuvor spielt die Erste am 21.9. um 16.30 Uhr gegen FC Bosporus Friedlingen.

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.