VfB-Logo-Website

VfB Waldshut II - SV Nöggenschwiel II 4:0

Bei schlechten Witterungsverhältnissen und auf einem schwer bespielbaren Kunstrasen startete die Partie unserer 2. Mannschaft, die kurzfristig in Waldshut stattfinden musste. Die Mannschaft machte schon von Anfang an klar wer Chef auf dem Platz sein sollte.

Gegen eine gut aufspielende Reserve des SV Nöggenschwiel war man hoch konzentriert und top motiviert. Wollte man schließlich auf die ersten beiden Plätze keinen Boden verlieren. Die Waldshuter begannen gut und spielten sich, wie in den Spielen zuvor, Chance um Chance heraus. Eine dieser konnte Toptorjäger Xhylazim Peci zum verdienten 1:0 nutzen. Frühe Wechsel zwangen Trainer Allen Softic zur Umstellung. Diese wurden allerdings bravourös von der Mannschaft weggesteckt.

Mit einem Doppelpack (62., 78.) in Halbzeit 2 konnte sich Xhylazim Peci wiedereinmal auszeichnen. 3:0. Doch wer dachte dass die Gäste nun aufgeben würden wurde eines besseren belehrt.

Unser Torhüter Steffen Schwarte wuchs einmal mehr über sich hinaus und vereitelte 3 Großchancen der Gäste. Neuzugang Vilson Azemi setzte, in einem klasse Kreisliga C Spiel den Schlusspunkt zum 4:0.

Alles in allem kann man sagen, dass dieses Spiel bis jetzt die mit Abstand beste Saisonleistung war. Der eine war für den anderen da. Man konnte sich gegenseitig motivieren! Die Spieler gingen an ihre absoluten Grenzen. Umso mehr freut es mich dass die Jungs sich so in der Art dafür belohnt haben! DAS ist Fussball!

Jetzt heißt es weiter konzentriert im Training zu arbeiten, denn mit dem SV Rheintal 2 kommt im nächsten Heimspiel wahrlich kein leichter Gegner.

Wenn wir jedoch wieder so eine Leistung zeigen und unsere Tugenden auf den Platz bringen, bin ich absolut davon überzeugt dass auch hier etwas Zählbares heraus springt.

Das Spiel steigt am 18.11 um 16.00 Uhr auf dem May-Sportplatz in der Schmittenau. Die Mannschaft freut sich wieder über regen Zuschauerbesuch!

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.