VfB-Logo-Website

SV Gurtweil - VfB Waldshut II 3:2

Am letzten Sonntagnachmittag fand das Derby bei sommerlichem Wetter auf dem Rasenplatz in Gurtweil statt. Nach drei Siegen in folge war die Mannschaft natürlich heiß und wollte im 4. Spiel den 4. Sieg. Schon nach einer Minute klingelte es allerdings im Waldshuter Kasten. Doch der Schiedsrichter entschied zur Verwunderung aller auf Abseits. Glück gehabt!

Nun war auch die Mannschaft geistig auf dem Platz und zeigte, dass man dieses Spiel gewinnen wollte. Und so war es Behar Maxhuni der in der 11. Minute mit einem sehenswerten Weitschuss das 0:1 markierte.

Der VfB war spielerisch besser, versäumte es jedoch wiedereinmal eine der vielen, gut herausgespielten Chancen zu nutzen. In der, psychologisch, wertvollen 44. Minute konnten die Hausherren den Ausgleich erzielen.

Nach der Halbzeit kam der SV Gurtweil besser aus der Kabine. Doch der VfB hielt gut dagegen, sodass sich beide Mannschaften neutralisierten. Nach einer Unachtsamkeit des Waldshuter Keepers fiel in der 71. Minute wie aus dem nichts das 2:1. 4 Minuten später gar per Elfmeter das 3:1.

Der VfB gab nicht auf. Spielte weiter mutig nach vorne und erarbeitet sich Chance um Chance. Einer dieser Chancen konnte Nisret Bytyci in der 88. Minute zum 3:2 verwerten. Der VfB rennte weiter gegen die vermeidbare Niederlage an. Leider ohne weiteren zählbaren Erfolg. Und so war die erste Niederlage in dieser Saison klar.

Was positiv stimmt ist, dass die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt aufgehört hat an sich zu glauben. Mit dieser Einstellung und der nötigen Konzentration vor dem Tor sollte im nächsten Spiel, gegen den Tabellennachbarn der SG Höchenschwand/Häusern 2, wieder was zählbares herausspringen.

Anpfiff dieser Begegnung ist am 21.10.17 um 16.00. Die Mannschaft würde sich über rege Unterstützung freuen!

 

 

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.