VfB-Logo-Website

2. Mannschaft 2012/13

VfB 2: Spielabbruch auf dem Dachsberg

VfB Waldshut II geht nach Beleidigung seines Trainers vom Platz

Irgendwann war bei Trainer Engin Aslan vom VfB Waldshut II der Geduldsfaden gerissen. Zwei Verletzte hatte er schon im Spiel beim FC Dachsberg II, seine Elf stand nur noch zu Neunt auf dem Platz – eben wegen der Verletzungen sowie einer Gelb-Roten Karte.

Das Spiel sei sehr hart geführt worden, mehrfach aber auch den winterlichen Platzverhältnissen geschuldet, berichtet Norbert Huber, Vorsitzender des VfB Waldshut.

Nachdem ein weiterer Waldshuter Spieler heftig gefoult worden war und keine Reaktion des Schiedsrichters gekommen sei, habe sich Aslan lautstark beschwert. In der Folge sei er von einem Dachsberger Spieler „auf übelste Art und Weise beleidigt und beschimpft“ worden, so Huber. Als auch jetzt keine Reaktion des Unparteiischen gekommen sei, habe Aslan die Mannschaft vom Platz genommen.

„Engin ist ein ruhiger, sachlicher Vertreter seiner Zunft“, betont Huber: „Er wurde kürzlich mit dem Migrations-Preis des SBFV ausgezeichnet.“ Aslan bedauere zwar sein etwas überzogenes Verhalten. Dennoch verurteile der Verein das beleidigende Verhalten des gegnerischen Spielers, so Huber gegenüber unserer Zeitung.

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.