VfB-Logo-Website

D-Junioren 2011/12

Saisonverlauf D1 Junioren

Die D1-Junioren holen in der Bezirksliga 6 Punkte aus 3 Spielen

1. VfB Waldshut gegen SV Blau Weiss Murg (06.10.2011)

Viel vorgenommen hatten sich meine Jungs gegen den SV Murg. In den ersten 15 Minuten machten wir ein gutes Spiel und probierten, die Gäste unter Druck zu setzten. Mit zwei Pfostenschüssen und einem Lattenschuss war der Druck aber auch schon vorbei.
Im Gegenzug bekamen die Gäste ein berechtigten Elfmeter. Somit gingen sie mit 1:0 in Führung. Danach machten die Gäste mächtig Druck und prompt kassierten wir kurz vor der Pause durch ein Eigentor das 2-0. In der zweiten Halbzeit war von unseren Jungs nichts mehr zu sehen. Genau so wenig aber auch von unsereren zuvor stark spielenden Gegner. Trotzdem erhöhte der SV Murg wie aus aus dem Nichts auf 3, 4 und 5 zu null. Das war sogleich auch der Endstand.

Fazit: Schlechte Leistung, wenig Biss, und Pech im Abschluss. So kann man im Derbie nicht mithalten. Ein Kompliment allerdings an die Murger, die die Chancen eiskalt nutzten. Kopf hoch Jungs, wir konzentrieren uns auf das Spiel gegen die SG Lörrach - Stetten, die nächsten Samstag auf dem VfB gastieren.


2. VfB Waldshut gegen SG Lörrach Stetten (15.10.2011)

Die VfB Jungs machten von der ersten Minute an kräftig Druck und erspielten sich Chance um Chance. Leider verpassten Emanuel Esser, Niklas Giannotto und Simon Herzog die ersten paar Chancen, um den VfB in Führung zu bringen. Die Gäste aus Lörrach hingegen waren harmlos und hatten keine einzige Torchance.
Nach 10 minuten war der bann gebrochen und der VfB ging durch einen schönen Pass von Emanuel Esser auf Niklas Giannotto mit 1:0 in Führung. Die Jungs hielten diese gute Form und konnten bis zu Halbzeitpause auf 3:0 erhöhen. In der zweiten Hälfte spielten wir munter weiter und nutzten die Schwäche des Gegners bis zum Endstand von 13:0.
Für den VfB Waldshut trafen: Simon Herzog (4 Tore), Emanuel Esser (2 Tore), Leonardo Costanza (2 Tore), Angelo Mitkidis (2 Tore) und Niklas Giannotto (3 Tore).

Fazit: Unabhänging vom ergebnis spielte meine Mannschaft einen tollen fussball und ließen dem Gegner keine chance. Ein riesen Kompliment an die Gegner, die ein sehr faires Spiel abgeliefert haben. Vor allen haben sie trotz der hohen Führung bis zur letzten Minute gekämpft und sich untereinander versucht zu motivieren. Hut ab !!!

3. VfB Waldshut gegen SG Albbruck (29.10.2011)

Am letzten Samstag stand das nächste Derbie auf dem Plan, denn die SG Albbruck war zu Gast in der Schmittenau.
"Gewarnt hab ich meine Mannschaft, dass sie das Spiel nicht auf die leichte schulter zu nehmen, denn die SG Albbruck ist bekannt für ihre gute Jugendarbeit."
Von der ersten minute an spielten unsere Jungs Kombinationsfussball von der Abwehr heraus wie aus dem Lehrbuch. Der Trainer Toni Giannotto hatte im Vergleich zu den letzten Spielen etwas umgestellt und so lies er Lukas Peric erstmals als letzten Mann spielen. Lukas machte defensiv ein Super Spiel und konnte seine offensive Spielstärke dazu nutzen, den Druck auf den Gegner aus der Abwehr heraus zu erhöhen.

Nach etlichen vergebenen Chancen, war es dann soweit, denn "Emu" erkannte die Gasse zwischen den Verteidigern und spielte einen genialen Pass auf Niklas Giannotto, der diesen Pass zum 1:0 nutzte. Der Trainer hatte jedoch keine Zeit zu entspannen, denn er, die Spieler und die mitgereisten Fans mussten noch einige hervorragende Torchancen erleben, die die Jungs nicht hinter dem gegnerischen Torwart unterbrachten. So ging die Heimmannschaft mit einer erfühlten 6:0, aber tatsächlich erspielten 1:0 Führung, in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs den gleichen schönen Kombinationfussball und so gelang durch Niklas Giannotto die 2:0 Führung. Ab da nutzten die Spieler die Chancen und Simon Herzog erhöhte nach einem schönen Spielzug auf 3:0. Dann wurde auch Emanuel Esser für seine gute Leistung und etliche vergebliche Versuche belohnt. Nach einem schönen Doppelpass mit Niklas Giannotto lief er in den Strafraum und ließ dem Torwart beim 4:0 keine Chance. Mit einen Hammer unter die Latte erhöhte anschließend Niklas Giannotto zum 5:0. Zu guter Letzt erhöhte der Gegner selber das Ergebnis auf 6:0, da er eine schöne Hereingabe von Ogulcan Cindoruk nur noch in das eigene Tor köpfen konnte. Zum Abschluss gelang den Gästen nach einer Unkonzentriertheit in der Abwehr noch der Ehrentreffer zum 6:1 Endstand.

Fazit: Durch tollen Fussball und eine super Mannschaftsleistung holten wir gegen unseren direkten Konkurenten 3 hochverdiente Punkte. Super Jungs macht weiter so.

Und schon blicken wir auf das nächste Spiel am Dienstag den 8. November um 18.30 Uhr. Da empfangen wir die starke Mannschaft vom FC Wehr. Jungs...volle Konzentration für das nächste Spiel.

(Quelle: Toni Giannotto, Trainer)

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.