VfB-Logo-Website

Saisonverlauf 1. Mannschaft

VfB am Sonntag in Wittlingen

Nach einem guten Start gegen Wehr muss der VfB am Sonntag nach Wittlingen. Dort sehen die Vorzeichen ganz anders aus. Wittlingen ist Tabellendritter und hat auch die drittmeisten Tore erzielt. Bei den Gegentoren liegen sie mit nur 27 noch vor Erzingen und Laufenburg. Trotz guter Leistung im letzten Spiel wird der VfB also nochmal eine Schippe drauflegen müssen, wenn man in Wittlingen punkten will.

Wenn am Sonntagnachmittag die Partie angepfiffen wird, interessieren die drei Punkte gegen Wehr niemanden mehr. Dann gilt es das Maximum aus der Mannschaft zu holen und so gut es geht gegenzuhalten. Dass man Wittlingen auch schlagen kann, hat nicht nur Herten am letzten Wochenende gezeigt. Eine der gerade mal vier Niederlagen hat den Wittlingern nämlich der VfB in der Hinrunde beigebracht. Damals hatte das Team von Nils Mühlenweg Wittlingen auf dem falschen Fuß erwischt und verdient gewonnen.

Aber auch wenn Wittlingen dadurch gewarnt sein dürfte, wird die damalige Niederlage der Mannschaft eher Rückenwind geben, um sich zu revanchieren. Ein Punktverlust würde für Wittlingen außerdem bedeuten, dass man unter Umständen im Rennen um die vordersten Tabellenplätze weiter an Boden verliert. Da der VfB aber unbedingt Punkte braucht, um möglichst bald aus dem ärgsten Abstiegskampf zu entkommen, darf man mit allem rechnen, nur nicht mit einem langweiligen Spiel.

Mit dem Schwung aus dem Spiel gegen Wehr und zahlreichen VfB-Fans an der Seitenlinie, kann es dem VfB gelingen einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 VfB Waldshut 1910 e.V. - All Rights Reserved.